Langtang Lirung – Update 5500m

Am Langtang Lirung (7227m) bezogen wir das Basislager auf ca. 4350m etwas oberhalb von Kyangin Gompa. Viel Altschnee, wärmende Temperaturen und die damit verbundene Lawinengefahr tasteten wir uns vorsichtig an die richtige Taktik und stiegen nur in kalten Nächten durch die unteren Hänge. Zwei Erkundungstouren, eine auf 4800m Höhe (dort brachen wir wegen Nassschnee ab), die Zweite auf 5500m (Camp 1 auf 5300m am Grat) brachten uns dem Berg etwas näher. Wir sind am Südostgrat unterwegs, der Route der Erstbesteigung (unseres Wissens). Dieser entpuppt sich als technisch nicht ganz einfach, jedoch soweit mit qualitativer Granitkletterei am Grat selbst.

Jetzt warten wir den vergangenen Schneefall und ein oder zwei warme Tage ab, bevor es wieder an den Grat geht und soweit rauf wie möglich. Es ist noch ein weiterer Weg Richtung Gipfel und es zeigt sich mal wieder, es ist nicht die Höhe, sondern der Berg, die Verhältnisse und vor allem der Style (ohne Sherpas, ohne Fixseile, zu Zweit), welcher die Herausforderung im Himalaya ausmacht.

SummitClimb.de

SummitClimb - Dein Anbieter für Expeditionen, Klettern, Trekking, Skitouren. Weltweit in die Berge - gemeinsame Abenteuer erleben. Gemeinsam zum Gipfel.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.