Neues vom Pik Lenin

Tagesberichte von Martin Szwed:

„21.07.18: Um 3:00 Uhr klingelte der Wecker! Anziehen, Frühstück und Abmarsch. Als wir die erste Stunde über schroffes Gestein hinter uns hatten und am Fuße der Gletscherwand standen dämmerte es bereits. Steigeisen anziehen, Gurte an und mit dem Seil anbinden. Durch die steile und spaltenreiche Wand zog sich die Route 1000hm bis ins erste Hochlager. Nach 8 sehr heissen Stunden sind wir im C2 angekommen. Dann hieß es, Zelte aufbauen und Schnee schmelzen. Alle Teilnehmer waren recht platt aber soweit ok.“

“ 22.07.18: Am Morgen erfolgte der obligatorische O2 Sättigungs Check. Bernhard hatte eine anstrengende Nacht und sein O2 Wert war auch nicht rosig, somit beschlossen wir, dass er mit Andrey ins ABC ansteigen wird. Nach 3,5h sind beide unten angekommen, Bernhard geht es schon viel besser. Für alle anderen im C2 hieß es nichts tun und akklimatisieren.“

„23.07.18: Heute ging es zum Akklimatisieren ins C3 auf 6100m. Andrey und Bernhard sind gestern ins ABC abgestiegen, somit waren wir nur zu dritt. Es hieß, Zelte, Kocher, Gas und Essen für den Gipfelsturm ins C3 zu bringen. Die 700hm an sehr steilen Flanken von bis zu 65 Grad haben wir in Rund 3h hinter uns gebracht. In C3 blieben wir rund eine Stunde und haben neben her den 6200m hohen Pik Radovskaia (Ich bin mir nicht sicher, ob der sich so nennt, die russischen Namen sind gewöhnungsbedürftig.) mitgenommen. Bei dichten Wolken ging es dann in 1,5h wieder zurück ins C2. Allen geht es sehr gut, alle waren sehr stark heute. Morgen geht es zurück ins ABC, ein paar Tage ausruhen, bevor wir zum Gipfel stürmen!“

„24.07.18: Heute morgen um 7:00 Uhr ging es runter ins ABC. Nach weniger als 3h erreichten wir den Luxus des ABC und es gab Frühstück, keiner musste Schnee schmelzen und man konnte Cola kaufen, herrlich! Da wird jedem bewusst, wie wenig man braucht, um glücklich zu sein.“

 

SummitClimb.de

SummitClimb - Dein Anbieter für Expeditionen, Klettern, Trekking, Skitouren. Weltweit in die Berge - gemeinsame Abenteuer erleben. Gemeinsam zum Gipfel.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.