Lage in Nepal

Die Bevölkerung von Nepal arbeitet zur Zeit am Wiederaufbau ihrer Gesellschaft, jeder individuell am Wiederaufbau seines Lebens und seiner Lebensgrundlage. Die Lage in Nepal hat sich seit dem grossen Nachbeben stabilisiert und jeder ist begierig nach der Rückkehr ins gewohnte Leben. Dazu gehört auch der Tourismus und Dein/Euer Besuch in Nepal, der in der kommenden Saison besonders freudig erhofft wird.

Sicherheit: Ob die Erde nun in 4 Monaten, in 4 oder 40 Jahren nochmals bebt, können wir nicht beurteilen. Die unterliegenden Prinzipien sind verstanden, aber die Stochastik des Systems erlaubt selbst Experten kein zuverlässiges Warnsystem aufzustellen. Ob in Nepal/Tibet, Pakistan, Japan, Kalifornien (USA) oder Südamerika das nächste grosse Beben stattfinden wird, lässt sich nicht sagen.

Viele Sherpas sind hart betroffen, einige durch persönliche Verluste und viele durch Dienstausfall, ausbleibende Trinkgelder und die Unsicherheit der zukünftigen Saison. Ein erfahrenerer High Altitude Climbing sherpa verdient bei uns an normalen 8000m-Bergen zwischen US$3000-5000 für 40 Tage, am Everest gut das Doppelte. Müssen diese Sherpas jetzt nicht ihr Land aufbauen?

Ja, sie werden logistisch und (sofern sie gespart haben) finanziell helfen. Man darf diese Sherpas nicht mit ungelernten Low-Land-Porters verwechseln, wo pro Etappe und Last ein geringes Gehalt gezahlt wird. Die meisten High-Altitude-Porters haben keine Ausbildung ausserhalb des Bergsteigens und brauchen daher gerade jetzt ihren Job auf Expedition.

Für die Herbst-Saison wollen wir folgende Expeditionen:
Ama Dablam – Nepal
Baruntse – Nepal
Cho Oyu – Nepal /Tibet (China)

planmässig durchzuführen. Alle Expeditionen finden statt! Mit Freude erwarten neu aufgebaute Hotels und Lodges, die Sherpas, ihre Familien und Dörfer unsere Herbst-SummitClimb-Teams.

SummitClimb.de

SummitClimb - Dein Anbieter für Expeditionen, Klettern, Trekking, Skitouren. Weltweit in die Berge - gemeinsame Abenteuer erleben. Gemeinsam zum Gipfel.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.